Fernstudium-Soziale-Arbeit
Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Heilpädagogik

Mit dem Fernstudium Heilpädagogik bietet sich Berufstätigen die Möglichkeit, neben dem Beruf ein Fach zu studieren, das ihnen vielfältige Karrieremöglichkeiten in der sozialen Arbeit bietet. Zunächst stellt sich zuweilen die Frage, womit sich die Heilpädagogik befasst. Dass diese Disziplin einen hohen pädagogischen Anteil aufweist, liegt mehr oder weniger auf der Hand und ergibt sich schon aus dem Namen. Im Gegensatz zu anderen Disziplinen der Pädagogik widmet sich die Heilpädagogik ganz besonders Menschen mit Verhaltensauffälligkeiten oder unterschiedlichen Beeinträchtigungen. Dabei soll nicht die Behinderung im Vordergrund stehen, sondern der Mensch ganzheitlich mit all seinen Fähigkeiten und Problemen betrachtet werden.

Das berufsbegleitende Fernstudium Heilpädagogik mit dem Ziel Bachelor

Wer Gefallen am ganzheitlichen Ansatz der Heilpädagogik findet, kann nicht nur eine Ausbildung zum Heilpädagogen an einer Fachschule für Heilpädagogik absolvieren, sondern zuweilen auch ein heilpädagogisches Studium aufnehmen. Für Berufserfahrene aus dem Sozialwesen dürfte sich dabei ein berufsbegleitendes Fernstudium mit dem Ziel Bachelor of Arts ganz besonders anbieten. Auf dem Weg zum international anerkannten, grundständigen und berufsqualifizierenden B.A. in Heilpädagogik befasst man sich vor allem mit den folgenden Inhalten:

  • Pädagogik
  • Sozialarbeit
  • Psychologie
  • Recht
  • Medizin
  • Soziologie
  • Heilpädagogik
  • Kommunikation

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Heilpädagogik-Fernstudium ohne Abitur – Die Voraussetzungen

Wenn es darum geht, Heilpädagogik neben dem Beruf zu studieren und so den akademischen Grad Bachelor zu erlangen, ist vor allem ein gutes Zeitmanagement gefordert. Darüber hinaus bedarf es viel Disziplin, Motivation und Ehrgeiz. Weiterhin darf man die formalen Voraussetzungen nicht vergessen. So setzt die Immatrikulation an der Hochschule das (Fach-)Abitur voraus. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, das grundständige Fernstudium Heilpädagogik ohne Abitur aufzunehmen. Für beruflich Qualifizierte und Absolventen einer beruflichen Aufstiegsfortbildung ist eine Zulassung ebenfalls möglich. Insbesondere in Zusammenhang mit einem berufsbegleitenden Studium erweist sich das Studieren ohne Abitur als recht beliebt. Mehr zum Thema unter fernstudiumheilpaedagogik.de

Dauer des Bachelor-Fernstudienganges Heilpädagogik

Wer mit dem Ziel Bachelor of Arts Heilpädagogik studieren möchte, muss üblicherweise von einer Regelstudienzeit von sechs Semestern ausgehen. Viele Studierende benötigen allerdings etwas mehr Zeit, um das anspruchsvolle Studium der Heilpädagogik erfolgreich abschließen zu können. Auf Berufstätige, die berufsbegleitend ein Fernstudium absolvieren und somit in Teilzeit studieren, trifft dies ganz besonders zu. So kann die Studiendauer durchaus bei acht bis zwölf Semestern liegen. Ausschlaggebend sind dabei das eigene Tempo sowie die Organisation seitens der Hochschule. Sind ein flexibler Studienstart und das Studieren unabhängig von fixen Semesterterminen möglich, kann man schneller voranschreiten.

Das Fernstudium Heilpädagogik mit Master-Abschluss

Der Master in Heilpädagogik kann durchaus auch per Fernstudium erreicht werden und richtet sich dann an Menschen, die bereits einen relevanten grundständigen Studienabschluss in der Tasche haben und fest im Berufsleben stehen. Wenn dann aus persönlichem Interesse und/oder für die Karriere ein weiterführender Hochschulabschluss her soll, liegt es nahe, sich für den berufsbegleitenden Fernstudiengang Heilpädagogik mit dem Ziel Master einzuschreiben. In üblicherweise vier Semestern Regelstudienzeit kann man tiefer in die wissenschaftliche Heilpädagogik eintauchen und sich bei dieser Gelegenheit intensiv unter anderem mit den folgenden Themen auseinandersetzen:

  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Familienrecht
  • Kulturpädagogik
  • Inklusionspädagogik
  • Entwicklungspsychologie
  • Erwachsenenbildung
  • Sozialtherapie
  • Bildungsmanagement

Wie hoch sind die Kosten für das Fernstudium Heilpädagogik?

Unabhängig davon, ob es um den Bachelor oder Master geht, kostet ein Fernstudium Heilpädagogik neben dem Beruf stets viel Kraft und Zeit. Darüber hinaus darf man auch die Kosten nicht vernachlässigen. Je nach Studiengang und Hochschule können sich die anfallenden Studiengebühren durchaus auf mehrere Tausend Euro belaufen. Zuweilen kann man eine Förderung in Anspruch nehmen oder zumindest auf eine Ratenzahlung zurückgreifen, um dem finanziellen Druck standhalten zu können.

Perspektiven nach dem Fernstudium Heilpädagogik

Heilpädagogen übernehmen in sozialen Einrichtungen eine wichtige Funktion und sind überall dort gefragt, wo Menschen mit Beeinträchtigungen Rat oder Hilfe suchen. Diese Beeinträchtigungen können physischer, psychischer, sprachlicher oder auch geistiger Natur sein. Darüber hinaus ist die Heilpädagogik ebenfalls bei Verhaltensauffälligkeiten gefordert. Für Absolventen eines heilpädagogischen Fernstudienganges ergeben sich somit vor allem in den folgenden Bereichen vielversprechende Berufsperspektiven:

  • Krankenhäuser
  • Behinderten-Einrichtungen
  • Pflege- und Wohnheime
  • Therapiezentren
  • integrative Kindertagesstätten und Schulen
  • Kinder- und Jugendhilfe

Das Gehalt als Heilpädagoge

Wer bereits einen Beruf erlernt hat und über umfassende praktische Erfahrungen verfügt, wird nach dem Fernstudium Heilpädagogik in der Regel nicht als Berufsanfänger eingestuft und kann somit mehr verdienen als Absolventen, die gerade ihr Vollzeitstudium beendet haben und nun ins Berufsleben einsteigen wollen. Abgesehen von der Berufserfahrung und Qualifikation hängt das Einkommen unter anderem ebenfalls vom Aufgabenbereich ab. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass das durchschnittliche Gehalt eines studierten Heilpädagogen zwischen 30.000 Euro und 50.000 Euro brutto im Jahr liegt.

© • Fernstudium Soziale Arbeit • ImpressumDatenschutzSitemap